Der Markt für MS-Dynamics-Partner konsolidiert sich - is report

Der Markt für MS-Dynamics-Partner konsolidiert sich

Kumavision AG übernimmt 25 Prozent an seinem italienischen Partner EOS Solutions. Im Rahmen dieser Kooperation soll der weltweit umsatzstärkste Integrator für Microsoft Dynamics NAV entstehen. Die bisherigen Branchenlösungen werden weitergeführt.

Im Vertrieb arbeiten Kumavision und EOS Solutions seit über 15 Jahren zusammen. „Die Unternehmen harmonieren gut und werden sich durch diese strategische Investition gegenseitig stärken“, sagt Kumavision-CEO Kay von Wilcken. Beide Unternehmen sind Microsoft-Partner: Die EOS Solutions Gruppe ist seit fünf Jahren der größte Anbieter von Microsoft Dynamics NAV in Italien, Kumavision gehört seit vielen Jahren zu den Top 3 im deutschsprachigen Raum und ist in Deutschland gemessen am Lizenzumsatz derzeit stärkster Microsoft-Implementierungspartner. Zusammen weisen Kumavision und EOS Solutions einen Umsatz von 90 Millionen Euro aus. Die beiden Unternehmen betreuen über 1.600 Kunden mit mehr als 50.000 Anwendern. 2017 setzten die 630 Mitarbeiter der beiden Partner rund 100 ERP-Projekte um.

Cloud-Lösungen statt Inhouse-Implementierungen

Hintergrund der erweiterten Kooperation ist laut Unternehmensaussage der Wandel bei betriebswirtschaftlicher Software (ERP). Lokale Installationen auf Unternehmensservern verlören an Bedeutung, während Cloud-Lösungen, Services sowie Apps und funktionale Add-Ons immer wichtiger würden. „Vor diesem Hintergrund muss unsere Ausrichtung internationaler werden und mit dieser Beteiligung machen wir einen ersten Schritt in diese Richtung“, erläutert von Wilcken, der in Zukunft auch einen Sitz im Vorstand von EOS übernehmen wird. Kumavision beabsichtigt generell, strategische Beteiligungen an anderen Unternehmen weiter auszubauen. Die bestehenden ERP-Branchenlösungen sowie alle Leistungsbereiche aus dem Portfolio beider Unternehmen werden unverändert fortgeführt, die regionalen Märkte und Kunden weiterhin durch die bekannten Ansprechpartner betreut.

Services für Digitalisierung und Industrie 4.0

Im Bereich Forschung & Entwicklung wollen sich die Unternehmen ergänzen. „Microsoft stellt Digitalisierungslösungen bereit, die wir gemeinsam für den europäischen Markt anpassen und weiterentwickeln“, gibt von Wilcken einen Einblick. Dazu zählt auch die Entwicklung von Apps, die den Einsatz neuer Lösungen und Services ebenso vereinfachen wie beschleunigen und damit den Unternehmen zu mehr Agilität verhelfen. Die Dienstleistungsangebote sollen ausgebaut werden. „Wir denken dabei nicht nur an das klassische ERP-Umfeld, sondern im Umfeld von Digitalisierung und Industrie 4.0 an Angebote, die den gesamten Produktlebenszyklus unserer Kunden abbilden.“

Die Kumavision AG ist Spezialist für ERP- und CRM-Software (Customer Relationship Management) auf Basis von Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics CRM. Zielbranchen sind Industrie, Handel und Dienstleistung. Die im Jahr 2000 in Südtirol gegründete EOS Solutions Gruppe ist Gold Certified Partner von Microsoft und beschäftigt an ihrem Hauptsitz in Bozen und den Niederlassungen in Mailand, Padua, Udine, Verona, Bologna, Perugia, Cuneo und Innsbruck insgesamt über 260 Mitarbeiter. Jürgen Frisch

Kommentare sind deaktiviert