OpenText sichert seine Cloud-Angebote mit einer europäischen Datenzone ab - is report

OpenText sichert seine Cloud-Angebote mit einer europäischen Datenzone ab

Mit einem Verbund aus Rechenzentren in den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland errichtet Open Text eine rein europäische Cloud. Diese Abschottung soll das europäische Datenschutz-Niveau sicherstellen.

Eine vollständig abgegrenzte und unabhängige europäische Datenzone für Enterprise Managed Cloud Services präsentiert OpenText, Anbieter von Software für Enterprise Information Management. Die europäische Datenzone bildeten Rechenzentren in den Niederlanden, in Großbritannien und Frankfurt. Jedes Rechenzentrum operiere innerhalb seiner Region. Im Verbund soll bis Ende März eine dedizierte europäische Datenzone entstehen. Die abgeschottete Cloud ermögliche vollständige IT-Operationen, Disaster Recovery sowie die Verwaltung von Cloud-Diensten innerhalb von Europa.

Sämtliche Daten bleiben innerhalb von Europa

Nach dem Safe Harbor-Urteil des Europäischen Gerichtshofs wollten viele europäische Unternehmen sicherstellen, dass vertrauliche Informationen die europäischen Grenzen nicht verlassen. Mit seinen drei europäischen Datenzentren stelle Open Text sicher, dass die Daten ausschließlich innerhalb Europas bleiben.

OpenText nutze Sicherheitsvorkehrungen und -protokolle, um Kundendaten gemäß den Datenschutzbestimmungen der EU zu abzusichern. Die neue europäische Datenzone erweitere diese Schutzmaßnahmen um eine vollständig isolierte und unabhängige europäische Datenzone für Enterprise Managed Cloud Services. Die Netzwerke agierten vollständig isoliert von jeglicher Hardware und Zugangs-Levels. Die Transaktionen über das OpenText Trading Grid, das einige der weltweit größten Lieferketten automatisiert, agierten hingegen international und würden weiterhin auf globaler Ebene verwaltet.

18 Milliarden Transaktionen pro Jahr

Die OpenText Cloud verarbeitet laut Unternehmensangaben über 18 Milliarden Transaktionen pro Jahr für weltweit mehr als 64.000 Kunden. Die Open Text Plattform für Enterprise Information Management umfasse integrierte Produktsuiten, darunter Content Suite, Process Suite, Experience Suite, Discovery Suite, Information Exchange und Analytics.

Mit seiner europäischen Cloud folgt Open Text dem Beispiel von Microsoft, das im vergangenen Jahr Cloud-Dienste aus deutschen Rechenzentren angekündigt hatte, welche die Deutsche Telekom als Treuhänder kontrolliert und überwacht. jf

Anzeige

Titel_1_ERP_Guide_2014is report Business Guide ERP

Über Beteiligungsmöglichkeiten für 2016 informiert Sie Frau Fellermeier unter 089/ 9048 62 23 oder  Herr Raupach unter 089/90 48 62 30 sRaupach@isreport.de

Kaufen können Sie diese Standardreferenz sowie weitere Marktübersichten und Studien zu den anderern IT-Diszplinen direkt im Web-Shop der isi Medien GmbH oder telefonisch unter 089/90 48 62 10 und per E-Mail unter weckerlein@isis-medien.de

Kommentare sind deaktiviert