GE Digital erweitert Asset Management Portfolio - is report

GE Digital erweitert Asset Management Portfolio

Mit den erweiterten Industrieanwendungen von GE Digital sollen Unternehmen ihre Asset-Strategie optimieren. Die neuen Applikationen arbeiten eng mit Predix zusammen, einer Plattform für die Entwicklung von Anwendungen für Industrie 4.0.

GE Digital vernetzt Datenströme von Maschinen mit leistungsstarker Analytik und Wartungstechnikern. So sollen Industrieunternehmen Einblicke gewinnen, um ihre Anlagen effizienter zu betreiben. Nun hat GE Digital Lösungen vorgestellt, mit denen sich die Performance von Industrieanlagen steigern lässt: Predix Edge Technologien beschleunigen die Rechenleistung am Endgerät vor Ort. Die Plattform Predix zur Entwicklung von Industrie-4.0-Anwendungen läuft nun auch mit Microsoft Azure. Eine neue Lösung für Operations Performance Management soll Unternehmen einen Überblick über den Betrieb und die Produktivität ihrer Assets verschaffen. Eine verbesserte Field Service Management Applikation soll die Kundenerfahrung optimieren, während Plattform-Werkzeuge darauf abzielen, die Entwicklung von Anwendungen in der Industrie zu vereinfachen.

Field Service Management senkt Downtime der Maschinen

Service-Techniker sollten Technologie nutzen, um eine bessere Kundenerfahrung zu bieten. GE Digital hat seine Field Service Management Lösung so optimiert, dass Unternehmen mit Hilfe von Analytics die Effizienz ihres Service-Betriebs steigern.

Die vorausschauenden Services auf Basis künstliche Intelligenz nutzen die Engine Apache Spark AI, um die Dauer der Wartungszeit besser einzuschätzen. Eine neue Lösung zur Anwendungsintegration ermögliche den Serviceprovidern das Starten und Teilen von Servicedaten mit mobilen Anwendungen von Drittanbietern auf demselben Gerät. Funktionen zur Terminoptimierung optimierten die Arbeitsanweisungen für mehrere Besuche mit dem Ziel, die Reparaturkosten zu senken. Zusammen mit den anderen Anwendungen von GE in Sachen Digital Field Service Management helfe die Funktion zur Terminoptimierung den Unternehmen dabei, die Downtime ihrer Maschinen zu minimieren, Kosten und Risiken zu optimieren und die Produktivität ihres Wartungsteams zu verbessern. Jürgen Frisch

Kommentare sind deaktiviert