Selfservice Business Intelligence aus der Microsoft Office Cloud

Selfservice Business Intelligence aus der Microsoft Office Cloud

Mit Power BI für Office 365 fasst Microsoft ab sofort bestehende Business Intelligence (BI)-Tools unter einem Cloud-basierten Service zusammen. Integriert in Microsoft Office 365 erhalten Unternehmen nach Anbieterangaben mit Power BI orts- und zeitunabhängig Zugang zu ihren Daten und Zahlen.

Power BI für Office 365 sei ab sofort verfügbar und könne über www.powerbi.com bezogen werden. Angaben zum Preismodell finden Interessierte unter diesem Link.
„Bisher war Business Intelligence für viele Unternehmen mit zu hohen Kosten verbunden oder aufgrund der hohen Komplexität nur Experten vorbehalten. Diese Lücke schließt Microsoft nun mit Power BI für Office 365“, erklärt Kai Göttmann, Director Server, Tools & Cloud Business Group, Microsoft Deutschland GmbH.

Die Features von Power BI für Office 365:
-Power Query ermögliche das Finden, Vereinen und Verfeinern der Daten aus einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen in Excel
-Power Pivot ermögliche das Gewinnen neuer Erkenntnisse durch eine eine eigenständige Datenmodellierung
-Power View ermögliche eine interaktive Datenvisualisierung in 2D
-Power Map biete Datenvisualisierung in 3D

Apps für Windows 8 und iOS

Mit der Integration von Power BI in Microsoft SharePoint werde auch weltweite Zusammenarbeit unterstützt. Anwender könnten ihre Berichte, Analysen und Dashboards personalisieren und gemeinsam nutzen. Eigene Apps für Windows 8 und iOS sollen den Einsatz auf mobilen Geräten erleichtern.

Geodaten-Anreicherung

Power BI für Office 365 sammele und verarbeite Daten, die anschließend in Form interaktiver Visualisierungen dargestellt würden. Reports lassen sich laut Microsoft binnen weniger Sekunden erstellen, mittels Geodaten in 2D und 3D darstellen und anschließend über mehrere Geräte hinweg freigeben. Es seien auch Analysen auf Basis natürlicher Spracheingabe möglich: Power BI stelle auf Basis der gesprochenen Fragestellung die Ergebnisse in grafischer oder anderer Form dar.

Henkel erster Kunde

Henkel sei einer der ersten Kunden im deutschsprachigen Raum, der Power BI für Office 365  einsetzt. Gemeinsam mit dem Microsoft Partner pmOne habe Henkel ein erstes Projekt auf Basis von Power BI umgesetzt. Der Fokus lag dabei den Angaben zufolge auf einer einfach zu bedienenden Self Service Plattform für den globalen Außendienst im Produktvertrieb.

„Gerade durch stetige Veränderungen im Marktumfeld von Henkel und die Interaktion mit Kunden und Geschäftspartnern war es notwendig, eine flexible und kostengünstige BI Lösung auszuwählen. Da vor einigen Monaten bei Henkel Office 365 unternehmensweit eingeführt wurde und Power BI eine sinnvolle Ergänzung dazu ist, war es ein logischer Schritt, diese Lösung im Produktvertrieb des Außendienstes umzusetzen“, ergänzt Stefan Sexl, Vorstand bei pmOne. hei

Anzeige

Titel_BI_Guide_2013_2014.inddis report Business Intelligence Guide 2013

Bestellen können Sie diese Standardreferenz für den BI-Markt telefonisch unter 089/90 48 62 10 und per E-Mail unter eantritter@isreport.de

Hier finden Sie den Guide kostenlos als E-Paper.

Kommentare sind deaktiviert