Microsoft schluckt R-Distributor Revolution Analytics - is report

Microsoft schluckt R-Distributor Revolution Analytics

Um das hauseigene Analytik-Portfolio zu erweitern, will Microsoft Revolution Analytics erwerben. Es handelt sich dabei um einen der wichtigsten Distributoren der Statistik-Programmiersprache R.

Revolution Analytics liefert eine Enterprise-Plattform für die Entwicklung und das Deployment von R-basierten Lösungen, die sich in große Date Warehouses und Hadoop-Systeme integriert. Unter dem Namen Revolution R vertreibt das Unternehmen eine kommerzielle Distribution der Open-Source-Statistiksprache R. Darüber hinaus hat Revolution Analytics quelloffene Lösungen wie Parallel R und R Hadoop ins Leben gerufen. Microsoft will an der Open Source Strategie festhalten und sämtliche Produkte weiter pflegen. Die Applikationen sollen als On-Premise-Version und Cloud-Service angeboten werden. 2 Millionen Statistik-Anwender R kommt laut Microsoft unter Statistikern und Datenanalysten auf etwa 2 Millionen Anwender. Die Programmiersprache enthalte Mechanismen für das Organisieren von Daten, zum Erstellen von Kalkulationen und zur Visualisierung der Ergebnisse. In den vergangenen Jahren setzte sich R auch bei großen Anbietern durch: Microsoft Machine Learning Azure Services unterstützen die Programmiersprache ebenso wie SAP HANA und Oracle TimesTen. Den Kaufpreis für Revolution Analytics und den geplanten Abschluss der Übernahme gab Microsoft nicht bekannt. jf

Anzeige

BI Guide Titelis report Business Intelligence Guide 2014

Kaufen können Sie diese Standardreferenz sowie weitere Marktübersichten und Studien zu den anderern IT-Disziplinen direkt im Web-Shop der isi Medien GmbH oder telefonisch unter 089/90 48 62-0 und per E-Mail unter info@isreport.de

Über Beteiligungsmöglichkeiten informiert Sie Herr Raupach unter 089/90 48 62 30 oder sRaupach@isreport.de

Kommentare sind deaktiviert