Fujitsu erweitert Hybrid IT-Portfolio / SAP-Systeme in Private Cloud nutzbar

Fujitsu erweitert Hybrid IT-Portfolio / SAP-Systeme in Private Cloud nutzbar

Fujitsu erweitert seine Fujitsu Cloud Services for SAP Solutions um eine Version, die im Rechenzentrum von Unternehmen bereitgestellt wird. SAP-Anwendungen könnten so in einer sicheren Private-Cloud genutzt werden.

Mit Fujitsu Managed On-Premise Cloud for SAP Solutions will der japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen dem Wunsch von IT-Verantwortlichen in Deutschland Rechnung tragen, unternehmenskritische SAP-Anwendungen im eigenen Datacenter zu betreiben. Die Fujitsu erweitere so ihr Hybrid IT Portfolio um eine wichtige Komponente.

Investitionen in Rechenzentren schützen

Das neue Angebot von Fujitsu erlaube es Unternehmen, die Vorteile der Cloud zu nutzen und zugleich die volle Kontrolle über geschäftskritische Daten zu behalten und ihre Investitionen in Rechenzentren zu schützen. Dazu müssen sie den Angaben zufolge das eigene Rechenzentrum nicht aufgeben oder verkleinern, sondern könnten die Rechenzentrumsinfrastruktur, Kühlung, Stromversorgung, Fläche und Internetanbindung weiterhin nutzen. Die komplette IT-Hardware, um die -Lösungen von SAP zu betreiben, stelle Fujitsu den Angaben zufolge bedarfsgerecht zur Verfügung, etwa Server, Speichersysteme und Management-Tools.

Der Kunde könne für die genutzten Lösungen und Services von SAP bestimmte Performance-Werte und Verfügbarkeitsdaten vorgeben. Gleiches gelte für Disaster-Recovery-Maßnahmen und die Sicherung von Daten.

Flexibles Preismodell

Fujitsu ermögliche es dem Nutzer auch, die SAP-Umgebung nach Bedarf zu erweitern und um neue Dienste von SAP zu ergänzen. Für die Abrechnung der Fujitsu Managed On-Premise Cloud for SAP Solutions bietet Fujitsu flexible Modelle an. So können Unternehmen eine Flat Rate buchen oder die Leistungen auf Basis von Workloads abrechnen. Die Fujitsu Managed On-Premise Cloud for SAP Solutions sollen in Deutschland ab Ende Februar 2016 zur Verfügung stehen.

„Die Fujitsu Managed On-Premise Cloud for SAP Solutions sind die optimale Lösung für Unternehmen und Organisationen, die eine hoch sichere Private-Cloud-Umgebung für ihre SAP-Lösungen bevorzugen, jedoch den Aufwand scheuen, der mit dem Aufbau und Betrieb einer solchen Infrastruktur verbunden ist“, resümiert Prof. Dr. Heiner Diefenbach,Vice President Services, Fujitsu Central Europe, und fügt hinzu: „Solchen Anwendern stehen die umfassende Expertise von Fujitsu und die hohe Qualität unserer Services zur Verfügung. Der Kunde kann sich somit ganz darauf konzentrieren, welche Dienste von SAP er nutzen und in seine Geschäftsprozesse integrieren möchte. Alles andere übernimmt Fujitsu.“

Business-Plattform bindet Clouds ein

Ebenfalls zum Auftakt des Fujitsu Forums 2015 hat der japanische ITK-Konzern die Einführung einer neuen digitalen Business-Plattform bekannt gegeben: MetaArc soll Kunden dabei unterstützen, die Digitalisierung ihrer Unternehmen erfolgreich zu realisieren. Die Plattform ermögliche es allen Nutzern, verschiedenste Anwendungen und Services sowie digitale Konzepte wie Big Data, Mobilität und das Internet der Dinge (IoT) auf einer globalen Basis anzuwenden.

Die Plattform unterstütze so die Umsetzung der sogenannten „Fast IT“, die normalerweise von einzelnen Abteilungen und Firmen für innovative digitale Lösungen verwendet werde. Um zudem auch die Modernisierung der „Robust IT“-Systeme voranzutreiben und optimalen Nutzen aus den vorhandenen Daten und IT-System zu ziehen, setze MetaArc auf eine verstärkte Vernetzung der Digitalisierungsinitiativen. Diese Verbindung aus Kern- und manchmal auch Altsystemen, die On-Premise oder in einem gehosteten Rechenzentrum implementiert sind, werde von dem neuen System in eine Hybride IT- Landschaft verwandelt und maximiere so die Leistung der gesamten Infrastruktur. Die Preise für MetaArc variieren nach Angaben von Fujitsu je nach Land und Konfiguration.

„Die digitale Business-Plattform MetaArc ermöglicht es all unseren Kunden, eine ausgewogene Umwandlung ihrer Geschäftsprozesse mit zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten durchzuführen“, berichtet Joel O’Halloran, Senior Vice President, Head of Managed Infrastructure Services und Digital Business Platform, Global Delivery bei Fujitsu, und ergänzt: „Während das Kernsystem modernisiert wird, können Sie die volle Leistung und Flexibilität genießen, um ihr Unternehmen erfolgreich, sicher und kostengünstig weiterzuführen.“ Fujitsu reduziere dabei die Risiken und Komplexitäten, die Hybrid IT durch die Bereitstellung von Cloud-Lösungen mit sich bringe. hei

Anzeige

sap15

SAP Lösungs-Guide

Über Beteiligungsmöglichkeiten informiert Sie gerne Charlotte Fellermeier unter: 089/ 90 48 62 23 oder cfellermeier@isreport.de

Bestellen können Sie diese Standardreferenz telefonisch unter 089/90 48 62-0 und per E-Mail unter info@isreport.de

Als E-Paper lesen Sie den Guide unter diesem Link.

Kommentare sind deaktiviert