godesys ERP 5.6 steuert Geschäftsprozesse - is report

godesys ERP 5.6 steuert Geschäftsprozesse

Bei der neuen Version von godesys ERP setzt Hersteller Godesys auf Themen: Mobilität, Prozessexzellenz sowie Omni-Channel-Management. Darüber hinaus wurde die Benutzerfreundlichkeit der Lösung optimiert.

Die Digitalisierung macht keinen Unterschied zwischen Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen. Effiziente Prozesse, Benutzerfreundlichkeit und Kundenzentrierung sowie das mobile nutzen von ERP-Anwendungen sind daher allgemeine Anforderungen, die godesys ERP 5.6 mit in der neuen Version adressiert. Benutzerfreundlichkeit beginnt bei der grafischen Darstellung von Bildschirminhalten. Um dem Portal eine modernere Oberfläche zu geben, wurden die grafische Darstellung und die Windows-Module optisch angepasst. Eine klare Farbgebung und deutlichere Symbole vereinfachen laut Herstelleraussage die Orientierung im System und sorgen für noch mehr Produktivität. 

Mobile Apps unterstützen Vertrieb und Kundendienst

Mit dem neuen Release von godesys ERP können Anwender Daten auch unterwegs abrufen und bearbeiten. Die drei neuen To Go-Anwendungen umfassen: godesys Mobile Sales, godesys Mobile Time und godesys Mobile Service. Die App godesys Mobile Sales zielt auf den Vertrieb und macht Daten aus godesys CRM auf mobilen Endgeräten verfügbar. Mit godesys Mobile Time können Mitarbeiter ihre Arbeitszeit ortsunabhängig erfassen, wodurch Unternehmen Projekte schnell und zentral abrechnen können. Mit godesys Mobile Service haben Servicemitarbeiter Informationen zum Serviceauftrag, die Erfassung von Ersatzteilen oder die mobile Generierung neuer Einsätze im Blick. Mit dieser App steigern Unternehmen die Kundenzufriedenheit. Alle mobilen Anwendungen laufen dank des godesys open business framework auf Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Apple iOS und Google Android und sind auch offline verfügbar.

Mobil ist Godesys ERP auf dem Laptop verfügbar sowie auf Tablets und Smartphones mit den Betriebssystemen Apple iOS und Google Android. Quelle: Godesys

Im Online-Handel profitieren Anwender von godesys ERP von der neu geschaffenen Möglichkeit, Angebote als Webseite abzulegen. Kunden können die für sie interessanten Angebote bequem per Link aufrufen, was dem Anbieter wiederum eine Basis für aussagekräftige Auswertungen des Kundenverhaltens verschafft. Viele Unternehmen realisieren Abschlüsse und Umsätze nicht allein stationär, sondern im Außendiensteinsatz bei Kunden und Partnern. Mithilfe der mobilen Funktionen von godesys Mobile CRM lassen sich Kontakte, Termine und Aufträge effizient unterwegs via Smartphone managen. 

Rollenbasierter Zugriff über den Webbrowser

Dem wachsenden Bedarf nach vernetzten, automatisierten und integrierten Prozessen, tragen weitere neue Systemfeatures Rechnung wie beispielsweise die Möglichkeit, via Windows oder das godesys Open Enterprise Portal interne oder projektbezogene Beschaffungsvorhaben als Bestellanforderungen zu erfassen und zu verfolgen. Zudem können innerhalb des Portals, das Anwendern einen einfachen, rollenbasierten Zugriff über beliebige Webbrowser ermöglicht, mittels Deep Link bestimmte Vorgänge wie etwa Calls direkt geladen werden. Um das Management elektronischer Kommunikation effizienter zu gestalten, sorgt ein Infoserver dafür, dass eingehende E-Mails automatisch einem Vorgang zugewiesen und archiviert werden können.

Dokumentenmanagement automatisiert Prozesse

Immer mehr Daten erreichen Unternehmen von außen – angefangen bei E-Mails über Auftragsbestätigungen bis hin zu Rechnungen. Jedes Dokument ist Teil eines übergeordneten Geschäftsprozesses. Von zentraler Bedeutung ist es daher, dass sich das Dokumentenmanagementsystem eng in bestehende Prozesse integriert. Einer der effektivsten Hebel in Richtung Prozessautomatisierung sind Dokumentenmanagementsysteme. Mit godesys Documents verkürzen Anwender Bearbeitungszeiten, steigern die Produktivität und schaffen mehr Prozesstransparenz. Darüber hinaus stellt das Modul eine revisionssichere Datenverwaltung sicher und senkt das Risiko von Datenverlusten auf ein Minimum.

„Digitalisierungserfolg bemisst sich für Unternehmen nicht allein am technisch Möglichen, sondern an den konkreten Anforderungen von Endkunden und Anwendern“, erklärt Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG. „In puncto Kundenorientierung und Mobilität ganz neue Wege zu beschreiten, war unser zentraler Ansporn, die neuen Funktionen für das Release 3 von godesys ERP 5.6 umzusetzen – ein Ansatz, der seinen Nutzen für Geschäftsmodelle in vielen verschiedenen Branchen tagtäglich unter Beweis stellt.“ jf

Kommentare sind deaktiviert