Microsofts Enterprise Mobility Suite verwaltet mobile Endgeräte - is report

Microsofts Enterprise Mobility Suite verwaltet mobile Endgeräte

Mit der Enterprise Mobility Suite bringt Microsoft ein Komplettpaket zum Verwalten mobiler Endgeräte im Unternehmensnetz. Die Touchscreen-optimierte Version von Microsoft Office startet auf dem iPad.

„Anwender bringen zunehmend ihre eigenen Smartpjones und Tablets ins Unternehmen, und die IT-Abteilung braucht ein Werkzeug, um alle Geräte und Anwendunge sicher zu verwalten. “ So erklärt Microsoft-CEO Satya Nadella die Idee hinter der Microsoft Enterprise Mobility Suite. Unternehmen könnten damit mobilen Geräte unter MS Windows, MS Windows Phone, Apple iOS oder Google Android zentral managen. Der dazugehörige Cloud-Dienst MS Windows Intune lasse sich über ein Web-Frontend, über den System Center Configuration Manager oder auch über einen Android-Client bedienen.

MS Windows Intune verwaltet geprüfte Mobility-Apps

MS Windows Intune verwalte Mobilgeräte und ermögliche deren Remote-Löschen. Die Authentifizierung von Benutzern und Geräten erledige MS Windows Intune über MS Azure Active Directory. Endanwender fänden in diesem Cloud-Dienst ein Verzeichnis, über das ihnen die IT-Abteilung geprüfte und vorkonfigurierte Mobility-Apps zur Verfügung stellen kann.

„App-Entwickler aller Plattformen können über MS Azure Active Directory ein Single-Sign on für verschiedenste Dienste abbilden“, wirbt Nadella. Über die Programmierschnittstelle zu MS Office 365 ließen sich Unternehmensanwendungen für sämtliche Plattformen erstellen.

MS Office läuft nun auf dem iPad

MS-Office-ipadDie zweite Ankündigung auf Nadellas erster Pressekonferenz als CEO betrifft MS Office für Apple iPad. Mit der im Apple-Store erhältlichen Gratisversion von MS Word, MS Excel und MS PowerPoint könnten Anwender Dokumente von MS OneDrive sowie E-Mail-Anhänge öffnen, Inhalte kopieren und Dokumente per E-Mail verschicken. In MS Excel ließen sich zudem Tabellen sortieren. Der Zugriff auf sämtliche Bearbeitungs- und Formatierungsfunktionen erfordere ein Abonnement für MS Office 365.

Die Touch-optimierte Version von MS Office bringt Microsoft zuerst für Apple iOS auf den Markt. Wie lange Anwender von Windows-8-Tablets darauf warten müssen, gab Nadella nicht bekannt. jf

Kommentare sind deaktiviert