IBM Cognos bekommt Information Design von Hichert

IBM Cognos bekommt Information Design nach Hichert

Ein durchgängiges Information Design erleichtert das Visualisieren beriebswirtschaftlicher Inhalte. gIV for IBM Cognos trimmt IBM Cognos auf die Designsprache von Hichert IBCS.

Das Bonner Consultinghaus gmc2 hat mit gIV for IBM Cognos die nach eigener Aussage erste Lösung entwickelt, mit der Anwender von Cognos Reports entsprechend der Regeln von Hichert Success visualisieren können. Dr. Rolf Hichert beschäftigt sich als ehemaliger Professor für Controlling mit der optimalen Darstellung betriebswirtschaftlicher Inhalte. Das von ihm initiierte Regelwerk International Business Communication Standards (IBCS), gibt Anbietern und Anwendern Vorgaben an die Hand, wie sie Berichte und Präsentationen einheitlich erstellen. Die darauf basierende Gestaltung von Reports soll die Effizienz von Entscheidungsfindungsprozessen in Unternehmen verbessern.

IBCS-12

Das Information Design nach Prof. Hichert in Reports soll die Effizienz von Entscheidungsfindungsprozessen in Unternehmen verbessern. gmc² trimmt IBM Cognos aus diese Designsprache. (Quelle: gmc²)

Wie Unternehmen das Thema Information Design einschätzen, hat das Business Application Research Center (BARC) im vergangenen Jahr in der Studie: „Information Design 2014. Status quo, Nutzen und Herausforderungen von Information-Design-Initiativen in der DACH-Region“ mit rund 500 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz untersucht. Demnach stufen 78 Prozent der Umfrageteilnehmer das Thema als „wichtig“ oder „sehr wichtig“ ein. Jedoch existieren bislang erst bei jeweils einem Viertel der Befragten unternehmensweite beziehungsweise auf Abteilungsebene eingeführte Vorgaben dafür.

Praktische Bestrebungen fokussieren laut Studie vor allem auf die Normierung des Berichtswesens (75 Prozent), eine schnellere Informationsvermittlung (71 Prozent), eine höhere Zufriedenheit des Managements (58 Prozent) sowie die Vermeidung von Missverständnissen (55 Prozent). Erfolgsfaktoren für Information Design sind laut BARC gezielte Schulungen für die Mitarbeiter sowie eine verständliche Dokumentation, welche die unternehmensspezifischen Information-Design-Vorgaben erläutert. jf

Anzeige

isreport-BI-GuideBusiness Intelligence neuester Stand: Die Marktübersicht der BI-Lösungsanbieter und Dienstleister 2015 von isi  Medien ist verfügbar. Zum E-Paper hier klicken.

Kommentare sind deaktiviert