Marktspiegel Business Software – ECM/DMS 2014/2015

 357,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 48 Stunden

Categories: , . Schlüsselworte: , , , .

Product Description

Herausgeber: Trovarit, FIR; Autoren: Marc Müller, Violett Panahabadi, Peter Treutlein; Umfang: ca. 300 Seiten,

Lieferformat: lizensierte PDF-Datei
Auf Anfrage auch als Ringbuch lieferbar (gesonderte Konditionen).


Hier finden Sie eine kostenlose Leseprobe.


Marktspiegel Business Software – ECM / DMS 2014/2015

Dokumente sind für den inner- und zwischenbetrieblichen Informationsfluss, für die Informationsspeicherung und das Wissensmanagement entscheidend. Ihre Erscheinungsformen sind vielfältig: Elektronisch oder papierbasiert, mit unterschiedlichen, zum Teil gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen, und Umfängen, die vom einfachen Memo, über Geschäftskorrespondenz und Verträge bis hin zu umfangreichen Produktdokumentationen inklusive technischer Zeichnungen und Stücklisten reichen.

Software-Lösungen, die Unternehmen beim Management der stetig steigenden Dokumenten- und Informationsflut unterstützen, werden meist unter den Begriffen Enterprise Content Management (ECM) und Dokumentenmanagement Systeme (DMS) gehandelt – wobei man neuerdings auch vermehrt das Akronym EIM (Enterprise Information Management) sieht – ohne dass diese klar voneinander oder auch von angrenzenden Systemen und Technologien abgegrenzt sind. Für potenzielle Anwender stellt sich der Markt für ECM/DMS-Software dann auch als sehr unübersichtlich dar. Die unter den Namen DMS und ECM angebotenen Lösungen unterscheiden sich zum Teil erheblich sowohl in ihren Funktionsumfängen als auch in ihren Lösungsansätzen.

Das Ziel

Der vorliegende Marktspiegel dient der schnellen Orientierung auf dem deutschen ECM/DMS-Markt mit seinen vielen unterschiedlichen Angeboten. Unternehmensfachleute und Entscheider erhalten so grundlegende Informationen über das aktuelle Angebot an ECM/DMS Software in all seinen Facetten. Im einführenden Teil werden zunächst einige grundlegende Begriffe geklärt. Ausgehend von dem bekannten ECM-Modell der Association for Information and Image Management international (AIIM), werden die Aufgaben eines ECM/DMS beschrieben und die untersuchten ECM/DMS-Lösungen im Hinblick auf ihre Unterstützung der relevanten Aufgaben bewertet. Anschließend wird eine Methodik zur sicheren und effizienten Auswahl und Einführung von ECM/DMS-Lösungen vorgestellt. Abgerundet wird der Marktspiegel durch einen Überblick über die relevanten Anbieter und deren Software-Angebot.

Im Rahmen einer Software-Auswahl bietet der Marktspiegel demnach eine erste Orientierung im Markt für ECM/DMS-Software. Im Verbund mit der Internetplattform IT-Matchmaker® unterstützt der Marktspiegel darüber hinaus Unternehmen bei der konkreten Durchführung eines Auswahl-Projekts im ECM/DMS-Bereich.

Das Konzept

Grundlage des Marktspiegels ist ein standardisierter Fragenkatalog, der als Vorlage für die Erstellung von Lastenheften im Rahmen konkreter Auswahlprojekte entwickelt wurde. Hiermit lassen sich die Leistungsprofile der ECM/DMS-Lösungen übersichtlich und detailliert darstellen und vergleichen. Der Fragenkatalog sowie die jeweils aktuellsten Marktdaten sind über den IT-Matchmaker® (www.it-matchmaker.com) der Trovarit AG verfügbar und unterstützen die Vorauswahl einer geeigneten ECM/DMS-Software.

Kommentare sind deaktiviert