MicroStrategy bietet kostenlosen Analytics-Client

Mit der Lösung MicroStrategy Desktop greifen Anwender auf über 70 Datenquellen zu. Eine Online- oder Offline-Verbindung mit bestehenden Projekten ist möglich. Dashboard-Vorlagen aus der Community erleichtern den Einstieg.

Der amerikanische Business-Intelligence-Anbieter Microstrategy stellt Interessenten und Kunden den MicroStrategy Desktop ab sofort kostenlos zur Verfügung. Anwender, für die Analytics und Business Intelligence bisher Neuland waren, sowie Studenten und Berufsanfänger können mit dieser Lösung laut Unternehmensaussage gängige Datenquellen durchsuchen und Visualisierungen erstellen.

“Mit dem kostenlosen MicroStrategy Desktop machen wir Unternehmen Business Intelligence und das notwendige Wissen zugänglich, damit sie Self-Service-Analytics und Datenermittlung wertschöpfend einsetzen können”, berichtet MicroStrategy-CEO Michael Saylor. “Wir haben festgestellt, dass Schulung und Support einen kritischer Faktor für den Projekterfolg darstellen. Im Jump Start-Programm bieten wir daher Schulungen an.”

Datenidentifikation und Dashboards

MicroStrategy Desktop ist ein Werkzeug zur Datenidentifikation, das es Anwendern laut Hersteller ermöglicht, eigenständig Daten aufzubereiten und Dashboards zu erstellen. Die Lösung erlaube den Zugriff auf mehr als 70 Datenquellen, vom MS-Excel-Spreadsheets bis hin zu relationalen Datenbasen und Big Data-Quellen wie Hadoop. Durch die Möglichkeit, Datensätze mittels integrierter Data Wrangling-Funktionen aufzubereiten, zu verbinden und zu definieren, könnten Anwender innerhalb von Minuten Daten in Dashboards mit einer Vielzahl von Tabellen- und Grafikoptionen verwandeln.

MicroStrategy Desktopsteht auf der MicroStrategy-Webseite zum Download bereit. Die Lösung basiert auf MicroStrategy 10, das im Vergleich zur Vorgängerversion mehr Datenquellen unterstütze, erweiterte Visualisierungsmöglichkeiten biete und eine einfachere Zusammenarbeit ermöglichte Anwender könnten interaktive Dashboards erstellen und miteinander teilen. Anwender von MicroStrategy Web nutzen könnten MicroStrategy Desktop mit ihren bestehenden Projekten verbinden und zudem durch das Heruterladen ihrer Dashboards lokal und offline arbeiten. 

Community bietet Dashboard-Vorlagen

Um neuen Anwendern den Start zu erleichtern, hat MicroStrategy in seiner Community eine Dashboard-Galerie eingerichtet. Anwender können dort Dashboards mit Beispieldaten herunterladen. Community-Mitglieder haben auch Zugang zu einer Bibliothek frei zugänglicher Datensätze, mit denen sie ihren eigenenn Dashboards erstellen können. Das Jump Start-Programm von MicroStrategy soll Anwender beim Start unterstützen. Es bietet kostenlose Schulungen und Trainings für MicroStrategy Desktop in neun Sprachen. In Deutschland werden die Kurse in Köln abgehalten. Jürgen Frisch

Kommentare sind deaktiviert