Fokus IT-Sicherheit: it-sa bringt IT-Verantwortliche auf den neuesten Stand

Vom 7. bis 9. Oktober 2014 informieren IT-Security-Spezialisten die Besucher der it-sa in Nürnberg über den neuesten Stand bei IT-Sicherheitslösungen. Das die Messe bgleitende Kongress- und Forenprogramm vermittelt IT-Verantwortlichen Security Know-how.

Wer auf der it-sa Antworten auf aktuelle Fragen im Bereich der IT-Sicherheit sucht, kann aus einem Programm von rund 240 kostenfreien Forenvorträgen in deutscher und englischer Sprache auswählen. Eine Übersicht aller Forenvorträge bietet der Forenplaner. In den offenen Foren Blau (Technik), Rot (Management) und im Auditorium erklären Experten der ausstellenden Unternehmen beispielsweise: Welche neuen Anforderungen stellen intelligente Stromnetze oder neue Produktionsformen in der Industrie 4.0 an die IT-Sicherheit? Wie lässt sich der „Unsicherheitsfaktor” Mensch bei der Entwicklung eines Sicherheitskonzeptes berücksichtigen? Oder: Wie sieht die Verschlüsselung für den mobilen Zahlungsverkehr der Zukunft aus?

Congress@it-sa bündelt 14 Tracks unter einem Dach

Zusätzliches Fachwissen bietet Congress@it-sa. Das begleitende Kongressprogramm bündelt dieses Jahr insgesamt 14 Tracks unter einem Dach. Vertreter von Unternehmen und Verbandsrepräsentanten diskutieren hier mit IT-Sicherheitsexperten. Zu den Themen, die Veranstalter wie das bayerische IT-Sicherheitscluster, Hewlett-Packard, TÜV Informationstechnik oder BITKOM in den einzelnen Tracks abdecken, zählen beispielsweise: Cloud- und Informationssicherheit, Application Security und Application Hacking, IT-Security in der Industrie oder rechtliche Aspekte von Datenschutz und IT-Sicherheit.

Einen Tag vor der Messe, am 6. Oktober 2014, startet das Kongressprogramm mit einem besonderen Highlight: Zum zweiten Mal findet im Messezentrum Nürnberg parallel zur it-sa die Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Länder und Kommunen statt. Weitere Informationen zum Kongressprogramm gibt es unter diesem Link.

Sicherheitslösungen für Planung, Bau und Betrieb von Rechenzentren.

Zum Thema Rechenzentrumssicherheit gibt es auf der it-sa 2014 wie in den letzten Jahren eine Sonderfläche. Unter dem Motto „Das perfekte Rechenzentrum“ bieten Hersteller einen Überblick der neusten Sicherheitslösungen für Planung, Bau und Betrieb von Rechenzentren. Für die Sonderfläche haben sich folgende Firmen bereits angemeldet: dacoso, Fujitsu, ManageEngine, MicroNova, mikado, msg services, PCS Systemtechnik, proRZ Rechenzentrumsbau, Rittal, rz4you, Schneider Electric. Insgesamt stellen mehr als 70 Anbieter auf der it-sa ihre Produkte und Services für mehr Sicherheit in Rechenzentren vor.

In Kooperation mit eco e.V., dem Verband der deutschen Internetwirtschaft, findet im Auditorium der it-sa zudem eine Vortragsreihe statt, die einen Überblick zu aktuellen Anforderungen an moderne Rechenzentren gibt. Dank einer eigenen Topic Route zum Thema Rechenzentrumssicherheit finden Fachbesucher auch die weiteren Anbieter in diesem Segment. Weitere Topic Routen zu den Trends Bring Your Own Device (BYOD) und IT-Security industrieller Netzwerke sollen die Ausstellersuche erleichtern.

Identity- und Access-Management im Fokus

In der IAM Area dreht sich alles um Zugriffsrechte und die Verwaltung von Identitäten und Berechtigungen. Auf dieser Sonderfläche präsentieren sich Spezialisten wie certgate, cv cryptovision, Dell Software, econet, Interflex Datensysteme, Nexus Technology, Peak, Ping Identity Corporation, Secude, SEPPmail AG oder Utimaco IS. Startups@it-sa und Campus@it-sa sind Ausstellungsflächen exklusiv für junge Unternehmen sowie Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.

Karriereperspektiven für angehende IT-Sicherheitsprofis

Am dritten Messetag veranstaltet DsiN (Deutschland sicher im Netz e.V.) gemeinsam mit it-sa Benefiz zum sechsten Mal den DsiN-Messecampus auf der it-sa. Passendes Motto: „IT-Sicherheit als Karriereturbo“. Neben Kurzvorlesungen von Dozenten wie Prof. Sachar Paulus (FH Brandenburg) zum Thema IT-Sicherheit in der Informatikausbildung stehen ein Panel zu den Karriereaussichten angehender IT-Sicherheitsexperten und Karrieregespräche auf dem Programm.

Alle Aussteller der it-sa und ihre aktuellen Produktinformationen finden Interessierte unter diesem Link. In der aktuellen Print-Ausgabe stellt der is report Sicherheitslösungen von Ausstellern näher vor (Seite 69) und ab Seite 64 nimmt Gartner-Analyst Kelly Kavanagh die Stärken und Schwächen von Sicherheitslösungen unter die Lupe. hei

Anzeige

Titel-IT-Security_Guide IT-Security Guide 2014

Die isi Medien GmbH hat den IT-Security Guide 2014 erstellt. Zum E-Paper hier klicken.

Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten erhalten Sie von Frau Charlotte Fellermeier unter: 089/ 90 48 62 23 oder per E-Mail: cfellermeier@isreport.de

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert